Seniorenwohnheim in Wien Penzing
Sieger ETHOUSE Award 2020 – der Preis für energieeffiziente Sanierungen: Haus Penzing, 1140 Wien, Karl und Bremhorst Architekten ZT GmbH
© Kurt Hoerbst

Neue Sanierungsoffensive

Dämmung bringt´s

Dämmung rauf, Wohlgefühl rein – so schallt es von vielen Seiten. Denn mit Gebäudedämmung kann der Energieverbrauch um 70 Prozent und mehr reduziert werden und der Wohnkomfort wird erhöht. Das ist die beste Möglichkeit Umweltschutz, die Erhöhung der Lebensqualität und Kostensparen zu vereinbaren. Daher sollte Gebäudedämmung bei der neuen Sanierungsoffensive stärker in den Vordergrund rücken.

Ökonomisch zwingend, ökologisch notwendig, die aktuelle Energie- und Teuerungssituation zeigt: An effektiven, schnellen Maßnahmen zur Energieeinsparung führt kein Weg vorbei. Ein Viertel des heimischen Energieverbrauchs betrifft unsere Gebäude. Das merken die Österreicherinnen und Österreicher gerade an enorm gestiegenen Energiekosten. Sie in Ihrer Gemeinde wahrscheinlich auch. Die frohe Botschaft: Die Kosten können durch eine thermische Sanierung deutlich gesenkt werden. Eine Sanierung rechnet sich gerade jetzt mehrfach.

Der Fördertopf für die Sanierungsoffensive 2021-2022 des Bundes war mit 800 Millionen Euro gefüllt. Wir können davon ausgehen, dass die restlichen 160 Millionen Euro (Stand Anfang November) bis Jahresende noch abgeholt werden. Die Neuauflage der Förderinitiative ist gewiss. Aber für eine optimierte Sanierungsoffensive plädiert die Baubranche wie auch die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000.

Fokus Dämmung

Dämmung ist eine Maßnahme der thermischen Gebäudesanierung, die im Sanierungsplan an erster Stelle steht. Denn eine bessere Dämmung bedeutet weniger Heiz- und Kühlbedarf und damit geringeren Energieverbrauch. Das senkt die Kosten und spart knappe Ressourcen. Ein gut gedämmtes Haus ermöglicht auch die freie Auswahl einer modernen Heizanlage und den Einsatz effizienterer, kleinerer und klimafreundlicher Heiz- und Kühlsysteme.

Seniorenwohnheim in Wien Penzing vor der Sanierung.
Das Seniorenwohnheim in Wien Penzing vor der Sanierung.

Förderung vereinfachen, erhöhen, bewerben

Diese Dämm-Effekte müssen mit einer Kampagne der breiten Öffentlichkeit verstärkt ins Bewusstsein rücken, so Johannes Wahlmüller, Klima- und Energie-Kampaigner bei GLOBAL 2000, in einer Presseinformation im Oktober 2022.

Der Optimierungsbedarf bei der Förderinitiative der Regierung betrifft aber nicht nur die Bewerbung. Es geht um einen vereinfachten Förderantrag, eine sinnvolle Maßnahmenfolge, aber auch um die Förderhöhe. So zeigt eine Studie des SORA Instituts, dass die Investitionsbereitschaft bei einer Fördersumme ab 20.000 Euro liegt. Damit die Sanierungsrate steigt, müssen die richtigen Rahmenbedingungen und passenden Anreize geschaffen werden.

Blackout und Hitzewelle: besser gedämmt

Dämmen stärkt die regionale Wertschöpfung, erhält und schafft Arbeitsplätze und senkt den CO2-Ausstoß. Ein Gewinn für die Umwelt, das Geldbörsel, die Versorgungssicherheit, die Wettbewerbsfähigkeit und den Arbeitsmarkt. Gedämmte Häuser bieten auch mehr Spielraum im Falle eines Blackouts und deutlich erträglichere Temperaturen im Falle einer Hitzewelle.

Österreichs größte Hersteller von WDVS haben sich zur Arbeitsgemeinschaft Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme vereint. Sie ist aktiv für Qualität am Bau, Regionalität und eine energieeffiziente Zukunft. Das Credo: Die beste Energie ist jene, die nicht erzeugt werden muss. 

Helfen Sie mit und bewerben auch Sie in Ihrer Gemeinde die Gebäudedämmung mit den Fördermöglichkeiten. Heben Sie selbst im Gemeindeeigentum das Potential zur Energie- und Kosteneinsparung – das sind wahre Schätze.

Infos

Bundesförderung für thermische Gebäudesanierung: umweltfoerderung.at
Förderungen zum Flächenrecycling: www.umweltfoerderung.at/flaechenrecycling.html
Zuschüsse aus dem kommunalen Investitionsprogramm: buchhaltungsagentur.gv.at
Ökosozialer Kompass für Gemeinden: oekosozial.at
Programm für energieeffiziente Gemeinden (e5): e5-gemeinden.at
Kostenloses Serviceheft Pflege & Wartung der Gebäudefassade: var.waermedaemmsysteme.at